Solaranlage – Strom, Wärme und Warmwasser aus dem Sonne

Die Sonne gehört zu den ältesten und saubersten Energiequellen, die wir zu nutzen im Stande sind. Neuste Technologien dienen uns der Stromerzeugung, zum Erhitzen von Wasser und zum Betreiben von Heizungen. Die Art der Solarenergie-Nutzung unterscheidet sich zwischen Photovoltaik (Stromerzeugung durch Sonnenenergieumwandlung) und Solarthermie (Wärmeenergieerzeugung durch Sonnenenergieumwandlung).

Solaranlagen, erneuerbare Energien für Heim und Herd

Zum gewohnten Anblick der heutigen Zeit, beim Blick auf die Dächer, gehören Solarpaneele. Die Art der Nutzung ist anhand ihres Aufbaus nicht zu erkennen. Die Aufgaben der Sonnenenergieanlagen darin, die Sonneneinstrahlung über die Solarpaneele in Wärme oder Strom umzuwandeln.

Sonnenenergie ist eine erneuerbare Energie, die mit einem niedrigen CO² Ausstoß bei der Umwandlung in Strom oder Wärme auskommt. Sie belastet die Umwelt weniger als fossile Energien. Jeder Hauseigentümer kann eine Solaranlage auf seinem Dach anbringen lassen und darüber entscheiden, wie er seine gewonnene Energie nutzt. Spezielle Zusatzmodule ermöglichen ihm, seine erwirtschaftete Energie in einer Art Batterie zu speichern und erst zu nutzen, wenn er sie benötigt.

Mit Photovoltaik die Stromkosten senken

solaranlageEine Photovoltaikanlage dient dem Produzieren von Strom. Der Betreiber nutzt seinen Strom direkt nach der Produktion selbst, speist ihn in das Stromnetz ein oder speichert es in speziellen Speichermodulen.

Für den produzierten und ins Stromnetz eingespeisten Strom erhält der Betreiber Geld, er verkauft seinen Strom an seinen Netzbetreiber oder auf dem freien Strommarkt. Pro Kilowattstunde erhält der Photovoltaikanlagen-Betreiber eine Vergütung. Die Höhe richtet sich beim Verkauf auf dem freien Strommarkt nach Angebot und Nachfrage. Bei Einspeisung in das Stromnetz des Netzbetreibers erhält der Betreiber der Anlage eine Vergütung nach dem EEG (Gesetz für den Ausbau erneuerbarer Energien). Die sich pro eingespeister Kilowattstunde weit unter dem Preis bewegt, den er auf dem freien Markt erhalten kann.

Der produzierte Strom, den der Solarstrom-Erzeuger direkt nach Erstellung benutzt senkt seine Stromkosten dadurch, dass er weniger Strom von seinem Stromanbieter kauft. Spezielle Stromzähler sorgen für eine genaue Zählung des Verbrauchs und der Einspeisung. Die einzusparenden Stromkosten richten sich nach dem Verhalten des Sonnenstrom-Herstellers, der Sonneneinstrahlung, wie auch der Menge des produzierten Sonnenenergie-Stroms.

Unterschiedliche Modelle und Verträge mit dem jeweiligen Netzbetreiber ermöglichen eine volle Einspeisung des Solarstroms oder eine Überschuss-Einspeisung. Das spezielle Inselmodell ermöglicht das Herstellen von Solarstrom ohne Einspeisung ins Stromnetz. Für das Inselmodell gelten weitere, besondere Bestimmungen, die zur Anwendung kommen.

Sonnenenergie nutzen für warmes Wasser und Heizung

Bei der Nutzung von Sonnenenergie zum Betreiben einer Warmwasseraufbereitung oder einer Heizung, sind neben den Solarpaneelen weitere Geräte notwendig. Solarthermie gehört, wie Photovoltaik zu den erneuerbaren Energien. Zum Betreiben einer Wärmeenergieanlage, für die Warmwasseraufbereitung oder der Heizung ist ein Pufferspeicher und ein zusätzlicher Wärmeerzeuger notwendig. Heizung und Warmwasserbereiter benötigen zudem eine oder mehrere Pumpen.

Mit einer Solarthermieanlage sinken die Stromkosten und die Umwelt erhält ihren Nutzen durch geringere CO² Ausstoßung.

Solarenergie, die erneuerbare Energie mit Nutzen für die Umwelt

Die Sonnenenergie im eigenen Haus zu nutzen ist sinnvoll und spart Geld. Stromkosten, Wasserkosten und Heizkosten steigen jährlich weiter und der Klimawandel ist auf der ganzen Welt sichtbar. Mit dem Nutzen der Sonnenenergie lassen sich Gelder einsparen und der Nutzen für die Umwelt ist nicht zu verachten. CO² vergiftet nicht nur die Umwelt, sondern jeden, der auf dieser, unserer Welt lebt.

Neben den Bereichen von Haus und Garten sind Solarenergie produzierende Anlagen im Bereich der Mobilität auf dem Vormarsch. Die ersten solarbetriebenen Autos gibt es bereits und die Entwicklung hat gerade erst begonnen. Die Einsatzmöglichkeiten von Solarstrom produzierenden Anlagen sind so groß, wie der Einsatz von Atom- oder aus fossilen Brennstoffen, gewonnenem Strom ist. Fossile Brennstoffe sind endlich und Atomstrom hat sich als äußerst gefährlich heraus gestellt. Natur, Umwelt und Klima leiden auf der ganzen Welt. Es ist an der Zeit sich neu zu orientieren und Solarstrom bietet dazu die besten Voraussetzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.